Das Einmaleins der Öffentlichkeitsarbeit

26.07.2022
Porträtbild von Philipp Sonderegger
Bildmaterial: Chris Zvitkovits
NGO-Berater Philipp Sonderegger beherrscht das Einmaleins der Öffentlichkeitsarbeit
Geschrieben von
Profilbild
Andreas Baumgartner
frei­willig enga­giert
Content Manager

Öffentlichkeitsarbeit geht auch ohne Presseabteilung

„Am Anfang der Öffentlichkeitsarbeit stehen Ziele", sagt NGO-Berater und Menschenrechts-Praktiker Philipp Sonderegger. „Der Rest ergibt sich fast von selbst. Mit dem richtigen Zugang können wir auch ohne viel Geld das gewünschte Interesse für unsere Anliegen wecken“, so Sonderegger. In seinem Workshop mit dem Titel „Einmaleins der Öffentlichkeitsarbeit“ gibt Sonderegger Tipps zu Basis-Themen der Öffentlichkeitsarbeit. Seine Botschaft: Gute Öffentlichkeitsarbeit geht auch ohne Presseabteilung. Ein wenig Vorbereitung hilft beim richtigen Umgang mit Presseleuten, Medien und Multiplikator:innen. Was sind meine Schlüsselbotschaften? Wer ist meine Zielgruppe? Über welche Kanäle möchte ich meine Anliegen verbreiten? Im folgenden Webinar lernst du praktische Tipps zu den Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit kennen.

Theorie-Input und Praxisfall

Nach einem Theorie-Input bearbeiten die Teilnehmenden im zweiten Teil des Workshops einen Anwendungsfall aus der Praxis.

Zielgruppe

  • Für Menschen, die mit Öffentlichkeitsarbeit in ihrem Verein / ihrer Organisation befasst sind.
  • Für Vertreter:innen von Vereinen und Freiwilligenorganisationen, die in die Medienarbeit einsteigen wollen.
  • Für Freiwilligenkoordinator:innen, die das Engagement der Freiwilligen vertreten und darüber berichten.

Das Webinar wurde freiwillig-engagiert.at zur Verfügung gestellt vom Unabhängigen Freiwilligenzentrum in Zusammenarbeit mit dem Bureau für Selbstorganisierung. Die Aufzeichnung fand im Rahmen des FORUM.ENGAGIERT – Die Weiterbildungs- und Vernetzungswoche für Vereine und Freiwilligenorganisationen in OÖ statt.

Das komplette Webinar auf Abruf

 

Zurück