Engagieren im Bereich Religion

Aktiv gläubige Menschen engagieren sich häufiger als jene, die keiner Religion angehören. Diesen Bereich prägen in Österreich vorwiegend die römisch-katholische und die evangelische Kirche. Oftmals sind in religiösen Einrichtungen auch Freiwillige ohne Glaubensbekenntnis herzlich willkommen.

Tipps für dein Engagement

Rund 440.000 Menschen engagieren sich in Österreich im Rahmen kirchlicher oder religiöser Einrichtungen. Dabei sind die Frauen mit 58 Prozent deutlich in der Mehrzahl. Der Großteil engagiert sich auf Pfarrebene – im Pfarrgemeinderat, als Kommunionshelfer oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Wer sich als Jugend- oder Gruppenleiter innerhalb der Kirche engagieren möchte, profitiert oft von einem umfassenden Aus- und Weiterbildungsprogramm. Aber auch für Engagement abseits der Pfarren ist möglich: etwa bei der Telefonseelsorge, als Lernbetreuer:in bei der Caritas oder der Essensausgabe für bedürftige Menschen.

Möglichkeiten für dein Engagement

  • Jugendgruppen leiten
  • Mitarbeit im Pfarrgemeinderat
  • Besuchsdienste in Pflegeheimen
  • Seelsorge
  • Essens- oder Kleiderausgabe
  • Sternsingeraktion

Interessiert? Dann melde dich zu einem Beratungsgespräch