Aufgaben im Freiwilligenpass dokumentieren

29.07.2022
Drei Frauen gehen Arm in Arm und lachen.
Bildmaterial: Priscilla du Preez/unsplash
Wer sich engagiert, lernt nicht nur neue Menschen kennen, sondern lernt auch etwas fürs Leben.
Geschrieben von
Profilbild
Andreas Baumgartner
frei­willig enga­giert
Content Manager
Menschen, die sich freiwillig engagieren, entwickeln sich auch persönlich weiter. Die erworbenen Lern- und Bildungsprozesse dokumentiert etwa der „Nachweis über freiwillige Tätigkeiten“. Darüberhinaus gibt es mit dem Freiwilligenpas eine weitere einfache Möglichkeit, wie Freiwillige und Organisationen gemeinsam festhalten können.

 

Digitaler Pass

Den Freiwilligenpass gibt es sowohl als Web-Applikation als auch in analoger Form. Mit der digitalen Variante ist die Ausstellung der Tätigkeitsnachweise für Freiwillige durch die Organisationen in elektronischer Form möglich. Der digitale Freiwilligenpass ist unter www.freiwilligenpass.at verfügbar. Voraussetzung zur Nutzung ist eine Bürgerkarte oder Handysignatur. Registrierte und freigeschaltene Organisationen sowie Vereine erhalten vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ein Siegel. Damit sind Authentizität und Transparenz der Organisationen bzw. der Vereine gewährleistet,

Mehr Infos im Freiwilligenweb

Alle wichtigen Informationen zum Freiwilligenpass findest du im Freiwilligenweb – dem offiziellen Info-Portal für freiwilliges Engagement in Österreich. Die Seite wird vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betrieben.

Zurück